Die Geschichte der Genossenschaft

Seit 2017 engagiert sich die Initiative »Altstadt für Alle!« erfolgreich für die Belebung der Innenstadt. Sie ist davon überzeugt, dass es Orte braucht, die Austausch, Begegnung und Bürgerengagement im Stadtteil fördern. Unterstützt wird die Initiative von einer großen Zahl lokaler Akteure und Fachleute.

Im Dezember 2018 hat sich die Genossenschaft Gröninger Hof gegründet, um das Grundstück in der Neuen
Gröningerstraße von der Stadt Hamburg im Erbbaurecht zu übernehmen.

Die Genossenschaft möchte das alte Parkhaus mit Leben füllen. Wohnen, arbeiten, Kultur und Gemeinschaft – mitten im Herzen der Hamburger Altstadt – dafür setzt sich die Genossenschaft Gröninger Hof ein. Gemeinsam soll das Parkhaus zu einem Lebensort für alle umgebaut werden.

Das Büro Duplex Architekten (Zürich / Düsseldorf / Hamburg / Paris) gewinnt im Juni 2021 den Wettbewerb
um den besten Entwurf für den Umbau des Parkhauses.

Das Motto: vom Parkhaus zum Park-Haus.

Das neue Haus erhält den Sockel und sieht einen Aufbau von mehreren Geschossen in Holzbauweise vor. Der Clou ist ein neugestalteter Innenhof. Viel Grün soll die Stockwerke miteinander verbinden.

Damit unsere Idee Realität werden kann, brauchen wir noch mehr Menschen mit Bürgermut. Werde jetzt Teil von diesem wegweisenden Projekt für Hamburg! Wie das geht, erfährst du auf der Seite „Mitmachen“.

Idee: Tina Unruh
Illustration: Nele Palmtag