Vierte Generalversammlung abgehalten

   

Vierte Generalversammlung abgehalten

Endlich konnten wir uns treffen, und zwar ganz real zu der vierten Generalversammlung als Genossenschaft Gröninger Hof in Gründung.

Am Freitag, 19. Juni, 12.30 Uhr bis 14 Uhr – erst in der Katharinenkirche, dann zu einem schönen Ausklang noch draußen auf dem Kirchhof. Das alles war möglich, weil uns die Katharinenkirche Gastfreundschaft gewährte und der große Innenraum auch ausreichenden Platz für insgesamt  49 anwesende Genoss*innen (in Summe 57 Stimmen, dank Vertretungsregelung). Im großen Kirchenraum standen die Stühl weit auseinander, so dass wir problemlos alle Hygiene- und Abstandsregeln einhalten konnten.

Viele an diesem Tag waren zum ersten Mal dabei und hatten Fragen, die wir, Vorstand, Aufsichtsrat und Sprecher, endlich mal direkt beantworten konnten: Wer kann wie und wo, in einigen Jahren, im dann umgebauten Gebäude wohnen oder arbeiten? Wie kann man und frau mitarbeiten, sich einbringen? Daneben die ganz normalen Tagesordnung einer Genossenschaft – mit Jahresbericht, Kassenstand und Entlastung der Verantwortlichen.

Die Genossenschaft hat schon jetzt über 90 Mitglieder und einigen von ihnen haben mehrere Anteile gezeichnet. Das ist ein großer Vertrauensvorschuss, der uns sehr freut.

An der Versammlung wurde aber auch deutlich, dass für einen regelmäßigen Informationsfluss der Verweis auf die Webseite nicht ausreicht. Also sitzen wir jetzt, neben vielen weiteren Aufgaben, auch an der Konfigurierung eines Newsletters.

Wenn Sie oder Ihr noch Fragen habt und/oder auch per Newsletter informiert werden wollt, schickt gerne eine Mail (bitte mit etwas Geduld).

Wir freuen uns,
Dorothea Heintze, Vorständin, und das ganze Team.