Wir im Quartier

FÜR MEHR URBANE LEBENSQUALITÄT IN HAMBURGS ALTSTADT

Nachbarschaft, Lebendigkeit, nachhaltiges Leben – das wollen wir erreichen und haben uns dafür starke Partnerorganisationen mit ins Boot geholt: Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. und die IFB – Hamburgische Investitions- und Förderbank. Unser gemeinsames Ziel ist die Stäkrung der Hamburger Altstadt als eigenständiges Quartier, denn das historische Zentrum Hamburgs liegt im Dorn­röschenschlaf: Hier leben rund 2.500 Men­schen und einige mehr arbeiten hier, zum Aufhalten aber fehlt es an Qualität, Anlässen und Orten: Manchmal wirkt die südliche Altstadt wie ein Kosmos für sich, ein Quartier, das im Bewusstsein vieler Hamburger*innen trotz der zentralen Lage nur ganz am Rande vorkommt.

Unser Ziel ist ein bunter Ort für Anwohnende und Gäste. Wir wollen die Nachbar­schaft anspre­chen, vernetzen, aktiv einbinden und dafür bestehende Strukturen und die Zusammen­arbeit von Stadtteilakteur*innen weiter ausbauen. Schon jetzt dient die Werk­statt des alten Parkhaus in der Neuen Gröningerstraße als Plattform. Sie ist Raum für Ideen und Gemeinschaft – ob es gemeinsames Malen ist, Filmabende oder der Deutschkurs – und zeigt, was möglich ist, wenn Menschen mit Ideen zusammenkommen.

Hier setzt die Arbeit unseres Kooperationsprojektes “MEHR URBANE LEBENSQUALITÄT IN HAMBURGS ALTSTADT” an. Dank der finanziellen und administrativen Unterstützung der IFB/Profi-Impuls und des PARITÄTISCHEN – einer der anerkannten Spitzen­ver­bände der freien Wohlfahrtspflege mit den Grundprinzipien “Offenheit, Vielfalt, Toleranz” – konnten wir mit Anne Bake eine Quartiersmanagerin finden, die noch bis Februar 2024 (Ende der Projektlaufzeit) in und für die Altstadt arbeitet. Anne sucht das Gespräch, sammelt Ideen und bringt Menschen zusammen. Sie unterstützt Netzwerke und gelebte Nachbarschaft, denn wir wollen durch Stadt­teilar­beit Grundlagen für eine klimafitte Hamburger Altstadt und die Selbstwirksamkeit der Be­woh­ner*innen im Quartier legen.

Du hast Anregungen, Wünsche, Ideen oder Kritik? Oder Du willst nur mal schnacken? Anne freut sich über Kontaktaufnahme, per Mail, Telefon oder persönlich:

Annekathrin Bake – Quartiersmanagement
Offene Quartierszeit: Do 12 – 15 Uhr.
Mail: quartier@gröninger-hof.de
Mobil 0176 7392 5091
Telefonzeiten: Mo-Do, 10-13 Uhr

Kommt vorbei!