Über uns

Die Geschichte der Genossenschaft Gröninger Hof


Illustration: Nele Palmtag
Idee: Tina Unruh

Der Cartoon von Nele Palmtag, den du oben aufblättern kannst, zeichnet die Geschichte des Gröninger Hofs nach.

Die Initiative „Altstadt für Alle!“ setzt sich seit 2017 erfolgreich für die Belebung der Innenstadt ein. Das gelingt nur, wenn wieder mehr Menschen im Herzen Hamburgs leben. Dafür braucht es bezahlbare Wohnungen und Orte, die den Austausch, die Begegnung und das Bürgerengagement im Stadtteil fördern. Auch viele lokale Akteure und Fachleute begeistern sich von Anfang an für das Modell einer ortsgebundenen, innovativen Projekt- und Immobilienentwicklung.

Aus all diesen Initiativen heraus gründet sich im Dezember 2018 die Genossenschaft Gröninger Hof eG. Wir werden das Grundstück in der Neuen Gröningerstraße von der Stadt Hamburg im Erbbaurecht übernehmen. Wir wollen:

  • preiswerten Wohn- und Gewerberaum schaffen
  • Wohnen, Arbeiten und Kultur verbinden
  • die soziale Mischung ermöglichen und gemeinschaftliche Einrichtungen fördern, die einer nachhaltigen Entwicklung dienen

Der Gröninger Hof und seine Akteure

Über 300 Mitglieder haben bereits Anteile erworben. Viele davon nicht für sich. Sondern, weil sie das innovative Projekt unterstützen möchten. Rund 80 Menschen setzen sich in Arbeitsgruppen und Initiativen intensiv für das Projekt ein. Die Werkstatt des Parkhauses öffnen wir – coronagerecht – zu Veranstaltungen und für unsere AGen und Zusammenkünfte, auch wenn das Parkhaus selbst im Moment geschlossen ist.

Vorstand, Vorstandsreferentin, Aufsichtsrat, Geschäftsstelle und Sprecher der Genossenschaft (v.l.n.r.): Andrea Bruhn, Mona John, Frank Engelbrecht, Philippa Dorow, Dorothea Heintze, Tina Unruh, Kai Ratschko, Johannes Jörn
(Juni 2021, © ELBE&FLUT / Thomas Hampel)
Geschäftsstellenleiterin Ina Möller und Werkstudent Georgy Vardosanidze vor unserem Büro im Haus der Patriotischen Gesellschaft
(Februar 2022, © privat)

Personen in der Genossenschaft, Stand 2022:

VorstandPhilippa Dorow, Projektentwicklerin bei der IBA-Hamburg
Dorothea Heintze, Journalistin, HafenCity-Bewohnerin
AufsichtsratTina Unruh, Stellvertretende Geschäftsführerin der Hamburgischen Architektenkammer
Johannes Jörn, Vorstandsmitglied der Patriotischen Gesellschaft
Kai Ratschko, Architekt mit Büro im Katharinenviertel
SprecherFrank Engelbrecht, Pastor der Katharinenkirche
VorstandsreferentinMona John, Projektentwicklung und Baumanagement bei der Lawaetz-Stiftung
GeschäftsstelleIna Möller (Leitung)
Andrea Bruhn (Mitarbeiterin), Georgy Vardosanidze (Werkstudent)
ProjektsteuerungBernd Homringhausen

Neben den Gremien der Genossenschaft haben sich aus den Reihen von Mitgliedern mit und ohne Wohninteresse verschiedene Arbeitsgruppen- und kreise gebildet, die aktiv an den verschiedenen Prozessen der wachsenden Genossenschaft teilhaben und sie mitgestalten. Dazu gehören unter anderem die AG Wohninteresse, der Arbeitskreis Planen und Bauen, die AG Gewerbe, die AG Quartier und die AG Öffentlichkeitsarbeit.

Wer Lust und Zeit hat, sich bei den unterschiedlichen Aktionen einzubringen, der schreibe bitte eine Mail an: info@groeninger-hof.de

Du möchtest mehr erfahren …?!

Video Gröninger Hof

… dann schau auf unserem Vimeo-Kanal vorbei! Hier stellen sich verschiedene Akteure der Genossenschaft in kurzen Videos vor.